Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil des Berufsbildungssystems.

Bei der Aufstiegsfortbildung handelt es sich in Deutschland um eine Maßnahme der beruflichen Fortbildung, die auf eine abgeschlossene Berufsausbildung aufbaut und für die Wahrnehmung einer Aufgabe mit einem größeren Verantwortungsbereich bzw. mit einer höheren Vergütung vorbereiten soll. Dazu gehören berufliche Fortbildungsmaßnahmen ohne Abschlussprüfung oder Fortbildungen mit Abschlussprüfung, etwa zum Staatlich geprüften Techniker, Handwerksmeister, Industriemeister, Fachwirt oder Fachkaufmann.

Die gesetzlichen Regelungen für Aufstiegsfortbildungen auf Meisterebene und darauf aufbauende Abschlüsse liegen im Berufsbildungsgesetz (BBiG) und in der Handwerksordnung (HwO).

 

« zurück / back / regresar / indietro

EIZ Niedersachsen - Informationszentrum im Europe Direct-Netzwerk der Europäischen Union

EIZ Niedersachsen - Informationszentrum im Europe Direct-Netzwerk der Europäischen Union