Kammern

Die Kammern in Deutschland sind berufsständische Vertretung auf gesetzlicher Grundlage, wie  z.B. Industrie- und Handelskammer (IHK), Handwerkskammer, Landwirtschaftskammer.

Viele Aufgaben des Berufsbildungsgesetzes werden den zuständigen Kammern übertragen.

Zuständige Stellen für die Ausbildung in Gewerbebetrieben, die nicht zum Handwerk zählen, sind die Industrie- und Handelskammern (IHK), für die Ausbildung im Handwerk die Handwerkskammern (HWK).

Unter anderem werden sie damit beauftragt, die Eignung der Unternehmen zur Berufsausbildung zu prüfen, die berufliche Ausbildung zu fördern und zu überwachen sowie die Abnahme von Prüfungen für die anerkannten Ausbildungsberufe durchzuführen.

 

« zurück / back / regresar / indietro

EIZ Niedersachsen - Informationszentrum im Europe Direct-Netzwerk der Europäischen Union

EIZ Niedersachsen - Informationszentrum im Europe Direct-Netzwerk der Europäischen Union